Home
Peru Info
Bildungswesen
Geschichte
Pachacutec
Inca Pachacuti
www.Pachacutec.de

Die Seiten der K├╝stenw├╝stenschule ÔÇťSol NacienteÔÇŁ in Pachac├║tec, Lima, Peru

Helfen Sie jetzt!

Unterst├╝tzen Sie den Erhalt unseres Projekts mit Ihrer Direktspende!

Inca Pachacuti Yupanqui

Es sollen insgesamt 13 Herrscher von Manco Cápac bis Atahualpa gewesen sein, aber erst ab dem neunten Herrscher, Pachacuti (oft auch Pachacútec geschrieben) Inca Yupanqui, der 1438 den Thron bestieg, entwickelte sich der Incastaat zu seiner Blüte.

Nach 1440, als der Inca Viracocha (der 8. Inka) gestorben war, setzte sich einer der S├Âhne Yupanqui durch und kr├Ânte sich selbst zum Inca. Er nahm den Namen Pachacuti an:

Durch eine geschickte Verhandlungs- und Kriegstaktik gelang es Pachacuti, sein Reich zu vergr├Â├čern. Er schlug jeweils einem feindlichen Herrscher vor, sein Land dem Incastaat anzugliedern. Daf├╝r w├╝rde er nat├╝rlich reiche Geschenke erhalten. Stimmte der Herrscher zu und nahm die Geschenke an, wurden gro├če Festlichkeiten gefeiert. Im anderen Fall kam es zum Kampf, den gew├Âhnlicherweise das Inca-Heer gewann.

Er war es auch, der die gesamte wirtschaftliche und politische Struktur umorganisierte, so da├č ein zentralistischer Staatsapparat entstand. So eroberten die Inca um 1450 ohne gro├če M├╝he das Territorium der Colla, die am Ufer des Titicacasees siedelten. Kurz danach nahmen sie die Region von Arequipa bis zur s├╝dlichen K├╝ste ein. Weiter gingen die Eroberungen im Norden bis zur Stadt Cajamarca, ca. 1 000 km von Cuzco entfernt. Auch das Chim├║reich viel 1470 in die H├Ąnde der Inkas.

So tr├Ągt unsere tr├╝be Siedlung am Rande Limas den Namen dieses grossen Inca. Der Name Pachacuti, den er sich bei der Thronbesteigung gab, bedeutet ÔÇťUmw├ĄlzungÔÇŁ.

.

[Home] [Projekt] [Aktuelles] [Mitstreiter] [Praktikanten] [Unterst├╝tzung] [Erlebnisbericht] [Peru Info] [Links] [Kontakt] [Impressum]